Storyboard

jon the dentist Enjoy the mix guys! Sourci Thx for tuning in at all. Sourci The end of this Episode is near. Follow me and soon you can listen this Set with one Bonus Track more. Sourci Welcome to a brand New Episode of my Abfahrt ins Nirgendwo Radio Show. DJ md DJ md DJ md

Statistik

11

Aktuelle Künstler

Ruiz Sierra Egothermia Radio Show 20:00 - 21:00 Uhr

Marc van LindenHallo Marc, wie geht es dir? Du bist im März wieder mal bei einer Party von Klangfarben dabei und hast auch wieder einen Gastmix für GlobalBeats FM gemacht. Was können die Clubgänger in Offenburg und die Radiohörer erwarten, was legst du aktuell so auf? Meine Musik hat natürlich immer noch einen starken Trance-Einfluss. Allerdings denke ich, ist es reifer geworden mit der Zeit und es bekommt immer mehr Einflüsse durch andere Facetten der elektronischen Musik. Ich finde, dass man momentan alle Richtungen sehr gut verbinden kann. Das was man hier in vielen Recordshops und Foren, als Trance bezeichnet, finde ich meistens langweilig und ausgelutscht. Elektronische Musik entwickelt sich täglich weiter und darf nicht an einer Stelle stehen bleiben.


Du legst inzwischen jedes Wochenende und teilweise auch in der Woche in vielen verschiedenen Ländern auf. Macht es da überhaupt noch Spaß, oder ist es manchmal durch den Stress und die Routine einfach nur ein Job, den man hinter sich bringen muss? Es macht mir noch großen Spaß, obwohl es manchmal schon recht stressig ist. Die Kontrollen, an den Flughäfen, sind schon sehr sehr nervig manchmal. Nichtsdestotrotz, bin ich immer wieder froh neue Länder und neue Menschen kennen zulernen und da darf es einfach nicht nur zum „Job“ werden.


Auch als Produzent bist du in der letzten Zeit sehr fleißig gewesen. Wann wird dein erstes Album „My Way“ erscheinen und was wird man darauf hören können? Wie lange hat es insgesamt gebraucht, das Album fertig zustellen? Insgesamt schon etwas mehr als ein Jahr. Allerdings habe ich nicht die ganze Zeit daran gearbeitet, sondern einfach immer mal wieder zwischendurch. Auf dem Album sind einige neue Titel, unter anderem mit Funabashi und Greg Downey. Dazu natürlich noch die alten Titel, die bereits veröffentlicht wurden.


Dein Remix von Paul van Dyks „For an Angel“ ist immer wieder ein richtiger Burner im Club und wird auch von Paul selber gerne gespielt. Gibt es Hoffnung, dass man ihn irgendwann einmal auf Vinyl oder als Mp3 kaufen kann? Nein! *lach* Diese Version habe ich mal vor ca. drei Jahren gemacht und eigentlich nur, weil dieser Track immer mein Favourite war. Ich wollte immer mal etwas BESONDERS, bzw. EIGENES für meine Sets haben und deshalb wäre es auch falsch, wenn man meinen Mix veröffentlichen würde. Seit nun drei Jahren werde ich immer auf For An Angel angesprochen, obwohl ich auch genug andere Remixe und Bootlegs für mich gemacht habe. Schon witzig, was dieser Mix verursacht hat und was manche „dummen“ Leute auch für Theorien aufgestellt haben.


Seit Jahren wird hier und da prophezeit, dass die Vinyl aussterben wird. Wie stehst du als Labelchef von Midway Records zu dieser Thematik? Werden sich deiner Meinung nach Vinylverkäufe bald nicht mehr lohnen, oder werdet ihr noch lange daran festhalten? Wir halten noch an Vinyl fest! Was ist denn schon ein Label ohne Platten? Ich finde die Vorstellung grausam, alles nur noch digital zu vermarkten.


Du gehörst mittlerweile ohne Frage zu den Aushängeschildern der deutschen Tranceszene. Wir bewertest du selbst die Entwicklung dieser Szene in den letzten Jahren? Musikalisch gesehen denke ich, dass einige gute Produzenten ans Licht gekommen sind, bzw. sich der eine oder andere sehr positiv entwickelt hat. Auf die allgemeine Situation… ganz ehrlich? Ich finde es haben sich in dieser Zeit „MEINE“ richtigen Freunde und Partner gezeigt! Da viele glauben der Kuchen sei kleiner geworden, spielen so manche Leute ein ganz schlechtes Spiel! Sicherlich werde ich hier namentlich keinen an den Pranger stellen, aber eigentlich wären die ganzen Tratsch-Geschichten mal Interessant für ein ganzes Buch!


Wie wird es nach dem Erscheinen deines Albums weiter gehen? Hast du noch andere Projekte oder besondere Sachen für die Zukunft geplant? Ich habe bereits mit den Vorbereitungen fürs nächste angefangen. *Scherz* Ich arbeite zurzeit viel mit diversen Sängern, Sängerinnen und Musikern im Studio. Außerdem habe ich gerade die neue Sandra Flyn produziert, sowie unter anderem einen Remix für John O´Callaghan gemacht. Midway steht natürlich immer auf dem Plan und ich werde in Zukunft meine Bookings etwas reduzieren, da ich wieder intensiver im Studio arbeiten möchte.


Klangfarben und GlobalBeats FM bedanken sich ganz herzlich für das Interview und wünschen dir weiterhin viel Erfolg! Vielen Dank, ich freu´ mich riesig auf den 17. März!

globalbeats.fm © 2018 | Design & Anpassung: Mathias Kolbe | Webplayer: Dennis Schröder | Impressum

Länderkarte