Storyboard

ghosti TranceHeaven war wieder Klasse DJ NordLicht ghosti geilo endlich wieder Tranceheaven DJ NordLicht Good Fly with TranceHeaven Episode 163 jon the dentist Enjoy the mix guys! Sourci Thx for tuning in at all. Sourci The end of this Episode is near. Follow me and soon you can listen this Set with one Bonus Track more.

Statistik

10
Hey Glenn, wie geht es dir? Kannst du uns bitte ein bisschen was über dich erzählen? Was machst du neben dem Deejaying? Im Moment habe ich einen Full-Time-Job in einer Telefongesellschaft. Allerdings bin ich damit nicht richtig glücklich. Ich hoffe, dass sich das bald ändert. Ich habe einen Kurs besucht, bei dem man die Grundlagen des Musikproduzierens beigebracht bekommen hat und so werde ich nun langsam den nächsten Schritt meiner Karriere als Musiker beginnen, bei dem eines Tages hoffentlich ordentliche Resultate herauskommen. Auch sonst kann ich mir ein Leben ohne Musik kaum vorstellen. Ohne Musik wäre ich kein richtiger Mensch. Sogar auf Arbeit versuche ich immer irgendwelche Sets, die ich heruntergeladen habe, auf meinem Mp3-Player zu hören. An den Wochenenden könnt ihr mich, viel zu viel trinkend, auf diversen Partys finden (es sei denn, es spielt ein bekannter DJ, da bleibe ich komplett nüchtern) oder ich bin einfach bei meinen Freunden oder manchmal verbringe ich auch ein Wochenende zu Hause.


Du hast für ‘Tranceparency’ am kommenden Dienstag einen Gastmix gemacht. Was können die Hörer von dir erwarten? Was für Musik spielst du? Eine Stunde mit vielen progressiven Leckerbissen… Meiner Meinung nach einige der besten Tracks im Moment, die in vielen Cases von Progressive-DJs zu finden sein werden. Ich spiele allerdings nicht einen Hit nach dem anderen. Eine einstündige musikalische Reise aufzubauen, ist viel eher mein Ziel. Das mache ich sonst so, und diesmal ist das auch so.


Was willst du mit der Musik ausdrücken? Bestimmte Emotionen und Gefühle? Unabhängig von einzelnen Genres finde ich, dass vieles (nicht alles) sehr progressiv und deep ist. Musik ist für mich etwas Unergründliches und ich möchte meine Gefühle, meine Leidenschaft an die Hörer weitergeben. Warum ich der Meinung bin, ein Großteil der Musik ist progressiv? Ich sehe das als DJ – ein Set erfordert einen immer weiter fortschreitenden Aufbau und muss den Hörer zu dem Punkt bringen, an dem ich ihn als DJ haben will.


Wie bist du zu elektronischer Musik gekommen? Hast du Idole, die dich dazu inspiriert haben? Es gab hier einen lokalen Radiosender, bei dem jeden Tag, als ich aus der Schule kam, eine zweistündige Show mit einem DJ von hier lief – nach dieser Zeit habe ich nie wieder etwas von ihm gehört und das war ungefähr 1998. Ich habe den wunderschönen, verträumten Uplifting Trance dieser Tage entdeckt und einige Produzenten, denen ich meine Leidenschaft zu elektronischer Musik verdanke, und die mich zudem gemacht haben, was ich heute bin, wie z. B. Vincent de Moor, Ferry Corsten und der alte Tiesto. Den ersten DJ, den ich richtig verehrt habe, war Ferry Corsten, der 1999 – 2000 einfach geniale Sets hingelegt hat. Aktuell höre und liebe ich immer noch Uplifting Trance und auch einige der neuen Sachen, die rauskommen, aber meine wirkliche Leidenschaft gilt dem progressiven Sound. Wer hat mich inspiriert? Eigentlich jedes gute Album, was ich gehört habe. Ganz neue Sachen begeistern mich auch. Zum Beispiel habe ich die Alben von Dousk und Nathan Fake wahrlich genossen.


Was sind deine Top10 Tracks im Moment? Gar nicht so einfach, aber seht selbst:
01. Miss – Rhinoplasty (Mike Brin Remix) [Magnolia]
02. Jay Lumen – Lima (Snake Sedrick Remix) [Tilth]
03. Maindave - Roboacid [Aurium]
04. U & K - Paranoid [L2]
05. Simon & Shaker – Zero [Electronic Elements]
06. Kopi Luwak – GT [Bonzai]
07. Abdul Bayyari - 400 Years Till Dawn (Eelke Kleijn Remix) [Selective]
08. Junk Science - Moodswing (Nikola Gala Remix) [Underground Lessons]
09. Francis Davila – Disolution [Istmo]
10. Darren Gate - Track 2 [Skip]


Danke für die Möglichkeit, dass wir deinen Sound zu hören bekommen. Wir wünschen dir alles Gute für deine Zukunft und deine Pläne. Vielen Dank für die Einladung zu der Show. Es war mir ein Vergnügen.


Links: www.glenn-holmes.com

globalbeats.fm © 2018 | Design & Anpassung: Mathias Kolbe | Webplayer: Dennis Schröder | Impressum

Länderkarte